Ein außergewöhnliches Erlebnis – WITNESS

Ein außergewöhnliches Erlebnis – WITNESS


Am 6. November führten Tänzer/innen des Vereins „füranand“ und Voices zum ersten Mal gemeinsam WITNESS auf – eine moderierte Tanz-Chormusik-Performance. Ein voller Saal empfing die Mitwirkenden bei der  Sonntagsmatinee auf der Kulturbühne AMBACH. WITNESS erwies sich als außergewöhnliches und berührendes Erlebnis für Mitwirkende und Publikum.

WITNESS führte die Zuhörer zurück ins 19. Jahrhundert:  Aus verschiedenen Perspektiven erfuhr das Publikum in lebendigen Geschichten von Zeitzeugen der Sklaverei. Stimmige Musikstücke verknüpften die verschiedenen Geschichten beinahe nahtlos und spannten den Bogen bis zu heutigen Formen der Sklaverei. Der Kärntner Musikpädagoge und Komponist Manfred Länger entwickelte das Konzept hinter der Aufführung. Als Erzähler moderierte er das Gesamtkunstwerk aus Geschichten, Tanz und Gesang. „Die Verbindung der Musik mit den bewegenden Inhalten und den treffenden szenischen Darstellungen hat WITNESS für alle Beteiligten zu einer sehr berührenden Sache gemacht“, fasst Voices-Chorleiter Oskar Egle zusammen.

 

Stimmen aus dem Publikum
„Die Geschichten waren sehr lebendig und überzeugend. Das ging sehr zu Herzen.“

„Ich möchte das Konzert unbedingt noch einmal sehen.“

„Die Erzählungen haben mich nachdenklich gestimmt. Ich werde mein eigenes Handeln nun wahrscheinlich öfter hinterfragen.“

„Die Musik, die Texte und die Tanzszenen haben eine klare Botschaft übermittelt. Das gesamte Konzert war eine sehr stimmige Erfahrung.“

 

Impressionen

Fotos: Wolfgang Plattner

Weitere Bilder vom Konzert findet ihr hier.

Kommentar absenden