EVITA rockte Vorarlberg

EVITA rockte Vorarlberg


Vom 10. bis 19. Oktober 2014 schnupperte VOICES zum ersten Mal in der Geschichte des Landesjugendchores Musical-Luft. Das Vorarlberger Musiktheater holte die faszinierende wie auch tragische Geschichte der Evita Perón nach Götzis. VOICES verstärkte den Bühnenchor des Musiktheaters aus dem Orchestergraben.

 

Unter der Regie von Barbara Schöne und der künstlerischen Leitung von Nikolaus Netzer entstand eine berührende sowie erfolgreiche Vorarlberger Musicalproduktion. Die insgesamt 150 Mitwirkenden schafften es, das Evita-Fieber ans Publikum weiterzugeben – der große Saal der Kulturbühne AMBACH füllte sich bei allen sechs Aufführungen. Trotz der Verletzung von Sopie Eder in der Hauptrolle der Evita bei der Premiere, konnten alle Aufführungen stattfinden: Die Regisseurin Barbara Schöne sprang kurzfristig schauspielerisch als Evita auf der Bühne ein. Sophie Eder sang vom Parkett aus synchron und sehr gefühlvoll die Gesangsparts. Die weiteren Titelrollen waren durch Martin Werth („Che“), Christoph Goetten („Perón“), Florian Hinxlage („Magaldi“) und Sara Schöpf („Mistress“) besetzt. Auch einige Sängerinnen und Sänger von VOICES übernahmen tänzerische und schauspielerische Rollen auf der Bühne. Für VOICES war es spannend mit Profis zusammenzuarbeiten und eine Musicalproduktion von Anfang bis Ende mitzuerleben. Die Evita-Ohrwürmer werden uns wohl noch lange verfolgen.

 

Bildliche Eindrücke von Proben und Aufführungen:

Kommentar absenden