The Armed Man – A Mass For Peace

Vom 20. bis zum 22. April 2012 erlebte das Publikum in der Kulturbühne AmBach die imposante Friedensmesse “The Armed Man” von Karl Jenkins – aufgeführt von über 200 begeisterten Mitwirkenden in Chor und Orchester. Gemeinsam mit Vocale Neuburg, dem Götzner Männerchor, drei Solist/innen und einem Projektorchester stand Voices an diesem Wochenende für insgesamt drei Aufführungen auf der Bühne. Angefangen bei spannenden Rhythmen, über Gänsehaut bis hin zu sentimentalen Momenten – dieses Projekt hatte nicht nur  für das Publikum, sondern auch für alle Mitwirkenden viel zu bieten.

Mehr Informationen findet ihr unter www.thearmedman.at

Ein außergewöhnliches Erlebnis – WITNESS

Am 6. November führten Tänzer/innen des Vereins „füranand“ und Voices zum ersten Mal gemeinsam WITNESS auf – eine moderierte Tanz-Chormusik-Performance. Ein voller Saal empfing die Mitwirkenden bei der  Sonntagsmatinee auf der Kulturbühne AMBACH. WITNESS erwies sich als außergewöhnliches und berührendes Erlebnis für Mitwirkende und Publikum.

WITNESS führte die Zuhörer zurück ins 19. Jahrhundert:  Aus verschiedenen Perspektiven erfuhr das Publikum in lebendigen Geschichten von Zeitzeugen der Sklaverei. Stimmige Musikstücke verknüpften die verschiedenen Geschichten beinahe nahtlos und spannten den Bogen bis zu heutigen Formen der Sklaverei. Der Kärntner Musikpädagoge und Komponist Manfred Länger entwickelte das Konzept hinter der Aufführung. Als Erzähler moderierte er das Gesamtkunstwerk aus Geschichten, Tanz und Gesang. „Die Verbindung der Musik mit den bewegenden Inhalten und den treffenden szenischen Darstellungen hat WITNESS für alle Beteiligten zu einer sehr berührenden Sache gemacht“, fasst Voices-Chorleiter Oskar Egle zusammen.

 

Stimmen aus dem Publikum
„Die Geschichten waren sehr lebendig und überzeugend. Das ging sehr zu Herzen.“

„Ich möchte das Konzert unbedingt noch einmal sehen.“

„Die Erzählungen haben mich nachdenklich gestimmt. Ich werde mein eigenes Handeln nun wahrscheinlich öfter hinterfragen.“

„Die Musik, die Texte und die Tanzszenen haben eine klare Botschaft übermittelt. Das gesamte Konzert war eine sehr stimmige Erfahrung.“

 

Impressionen

Fotos: Wolfgang Plattner

Weitere Bilder vom Konzert findet ihr hier.

Probenwochenende in St. Gerold

Vom 16. bis 18. September 2011 versammelte sich Voices  zum alljährlichen Herbst-Probenwochenende im Großen Walsertal in der Propstei St. Gerold.

Nach der Sommerpause war es nun an der Zeit neue Stücke einzustudieren, denn das nächste Konzert – Witness – naht bereits.  Wie üblich wurden auch bei diesem Herbst-Probenwochenende neue Chormitglieder offiziell willkommen geheißen. Sieben junge weibliche Stimmen verstärken den Sopran und den Alt. Mit vollem Einsatz machte uns Oskar mit dem abwechslungsreichen Programm vertraut: Gospels, Spirituals und Worksongs von stimmungsvoll bis energiegeladen. Wir freuen uns auf die nächsten Konzerte!

 

Graz 2011 – Stimmen aus aller Welt und Voices mittendrin

Von 8. bis 13. Juli 2011 erkundete Voices die Grazer Bühnenlandschaft. Inmitten von  120 Chören aus aller Welt genossen wir das internationale Flair bei den ersten World Choir Championships. Sowohl musikalisch als auch gesellschaftlich profitierte Voices von diesem unvergesslichen Erlebnis.

 

Österr. Nationaljugendchor auf dem Football-Feld

Für das Eröffnungskonzert der World Choir Championships 2011 formierte Voices gemeinsam mit den Landesjugendchören aus Oberösterreich, Wien, Tirol und der Steiermark den „Österreichischen Nationaljugendchor“. Beim gemeinsamen Proben und Feiern knüpften die Voicler österreichweit musikalische Kontakte. Zeitgleich fand in Graz die Football-Weltmeisterschaft statt, was uns einen außergewöhnlichen Auftritt bescherte: Mitten auf dem Spielfeld der UPC-Arena stimmte der gesamte Nationaljugendchor „City Of My Heart“ an – die Hymne der World Choir Championships 2011.

 

Die Voicler beweisen Sportgeist

Wie sportlich die Voicler selbst sind, zeigten unsere Jungs im ersten Landesjugendchöre-Fußballmatch gegen Wien.  Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Ihr Sportsgeist verhalf unseren Burschen zu einem 1:0 Sieg. Trotz sportlicher Meisterleistungen durfte unsere stimmliche Performance nicht zu kurz kommen. In Einzelproben brachte uns Oskar auf Vordermann. Das bewährte sich beim Galakonzert mit den Wienern, den Tirolern und einem sehr sympathischen schwedischen Chor. In unserer Freizeit hatten wir weitere Gelegenheiten die kulturelle Vielfalt der Chormeisterschaften zu entdecken: Bei Galakonzerten oder kurzen Einblicken ins Wertungssingen wurden wir Zeugen von russischem Charme, südafrikanischem Temperament, chinesischer Präzision oder traditioneller, bulgarischer Stimmgewalt.

 

Auch für unser Wohl sorgte Oskar bestens: Voices logierte in einem traumhaften Hotel, startete mit einem stärkenden Frühstücksbuffet in jeden Tag und genoss Grazer Köstlichkeiten in gemütlichen Gastgärten. Als wir nach sechs Tagen wieder in Richtung Vorarlberg aufbrachen, waren sich alle Voicler einig: „Nach den World Choir Championships 2011 sind wir um zahlreiche musikalische Erfahrungen reicher.“

Voices auf einen Blick

Willkommen auf unserer neuen Homepage!

Hallo und herzlich willkommen auf unserer brandneuen Homepage! Und unser Logo hat auch ein neues Gesicht bekommen! Hier findest du alles, was du über uns wissen musst: Wo wir als nächstes zu sehen sind, Fotos von unseren letzten Auftritten und Reisen sowie Videos und Hörproben! Wir hoffen, dass es dir hier gefällt und dass wir dich bei unserem nächsten Konzert sehen! Viel Spaß!